Startseite
Büro Silvia Hachmann
Lohn und Gehalt
Infos -TVöD u. Gehalt
Finanzbuchhaltung
GTK
Kinderbildungsgesetz KiBiz
Trägerinformationen
Gesetzliche Neuregelung
Interner Bereich
Kontakt
Wir über uns
Gästebuch
Links
Impressum
   
 



TVöD Entgelttabelle

Informationen zur Jahressonderzahlung nach § 20 TVöD für das Jahr 2007

Im November 2007 erhalten die Angestellten eine Jahressonderzahlung.

Voraussetzungen:
- das Arbeitsverhältnis besteht am 01.12.2007

Höhe der Jahressonderzahlung:
- 90% für die Entgeltgruppen 1 bis 8
- 80% für die Entgeltgruppen 9 bis 12

des durschnittlich gezahlten Entgeltes in den Monaten Juli, August und September und auf der Grundlage der Entgeltgruppe am 01.09.

Unberücksichtigt hierbei bleiben:
- Einmalzahlungen

Minderung der Jahressonderzahlung:
- Die Jahressonderzahlung vermindert sich um ein Zwölftel für jeden Kalendermonat,  in dem der Angestellte keinen Anspruch auf Entgelt oder Entgeltfortzahlung hat. 
Gemindert wird nur für volle Monate ohne Anspruch auf Entgelt.

Die Verminderung erfolgt nicht für Kalendermonate, für die Angestellte kein Entgelt erhalten haben wegen:
- Beschäftigungsverboten nach § 3 Abs.2 und § 6 Abs.1 MuSchG 
  (Mutterschutz und Beschäftigungsverbot)
- Inanspruchnahme der Elternzeit nach dem BezGG bis zum Ende des  Kalenderjahres, in dem das Kind geboren ist, wenn am Tag vor Antritt der Elternzeit Entgeltanspruch bestanden hat
- Bezug von Krankengeld und Krankengeldzuschuss

Fälligkeit der Jahressonderzahlung:
- Die Jahressonderzahlung ist mit dem Tabellenentgelt für den Monat November – also zum 30. November – auszuzahlen

Achtung:
Die aufgrund der Übergangsregelung 2006 noch zu zahlenden Erhöhungsbeträge (bisheriges Urlaubsgeld und Kinderzuschlag) werden ab dem Jahr 2007 nicht mehr gewährt.    

Im Oktober 2007 erhalten alle Angestellten, die am 1.10.2005 vom BAT in den TVöD übergeleitet wurden, und noch die individuelle Zwischenstufe erhalten, die nächsthöhere Entwicklungsstufe. Dies jedoch auch nur dann, wenn sie nicht bereits die Entwicklungsstufe 6 erhalten.

Ab Oktober 2007 oder zu einem späteren Zeitpunkt erhalten die Angestellten, sofern dies im Arbeisvertrag nicht ausgeschlossen wurde, einen Strukturausgleich. Stichtag für die Voraussetzungen (Vergütungsgruppe, Lebensaltersstufe, Ortszuschlag und Aufstiegszeiten) ist der 01.10.2005. Regelungen hierzu: § 12 Strukturausgleich TVÜ.